TGL-Quizabend in digitalen Zeiten

Samstag Abend 20:00: “Hört ihr mich”, “Ich kann dich sehen aber nicht hören”, “Hä – aber mein Mikro ist doch an”, “Ich hab euch hier auf Leinwandgröße – Wahnsinn”… So ähnlich klangen die ersten 30 Minuten Wiedersehen und Sign-in für unseren TGL Quizabend.

Eingeladen hatte die famose, liebenswerte und unvergleichbar grandiose Quizmasterin Marie. Und um den Preis, ein gemeinsames Kaltgetränk sobald dieses wieder erlaubt ist, spielten vier Teams. Mit kreativen Teamtiteln, ausgewählten Captains und entsprechender Getränkeversorgung stimmten sich die Mauspfadfinder mit Marcel, Lisa, Markus, Claudia und Chani, die Budweisen mit Anne, Alex, Jan, Caro und Basti, die GINies mit Mara, Eva, Tobi, Berit und Laura und nicht zuletzt die Filzkugelliebhaber Manu, Anna, Daniel, Jannis und Linda auf ein spannendes Duell ein.

Gekämpft wurde in vier aufeinanderfolgenden Runde mit unterschiedlichen Anforderungen. Zuerst standen 20 Wissensfragen auf dem Programm. Angefangen bei Boris´ Kindern, Bibi und Tina, Goethe über Podcast-Lieblinge hin zu Hauptstadtkunde war Wissen auf allen Ebenen gefordert. Klare Führung für das Team der Mauspfadfinder und etwas Diskussionsbedarf über die genaue Definition von “Kioskbier auf Eis” bei den anderen Teams.

In der zweiten Runde musste also für die Schlusslichter der GINies eine Aufholjagd her. Bei Schätzfragen muss man nichts wissen, das kling machbar. Und so wars. Kurz Bastis Bierkonsum hochgerechnet – 7,3 Millionen Liter Bier wurden 2019 auf dem Oktoberfest verzehrt…Na dann!

Weiter ging es mit Knobelfragen, für alle Teams nach einiger Zeit mit qualmenden Köpfen eine lösbare Aufgabe. Es ging also in die finale Runde. GINies führten mit 58 Punkten vor den anderen Teams, die ALLE mit 52 Punkten auf der Verfolgerposition gleichauf waren. Und es wurde nochmal richtig spannend. Das erste mal am heutigen Abend spielte der Zeitfaktor eine Rolle. Nur eine Millisekunde (gleiche Eingangszeit bei WhatsApp) früher konnte das Team der Budweisen vor den GINies das Lösungswork “Katapult” an Marie weitergeben. Kurze Rechenpause – Trommelwirbel, mit einem Punkt Vorsprung siegten dennoch die GINies.

Es war ein grandios schöner Abend mit vielen schönen Momenten und darum an dieser Stelle nochmal ein ganz dickes Lob und Dankeschön an dich liebe Marie!!

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen